The Groovemaster II: Tonarm in klassischem Design und wertigster Verarbeitung – in 9, 10 und 12 Zoll Länge

The Groovemaster II Tonarm aus den Niederlanden: Vintage Design trifft sensationellen Klang

ab 1.690 € – Pakete mit Ortofon SPUs und High End Übertrager möglich

Jetzt Angebot einholen

Als wir uns mit Michael Fehlauer, dem Hersteller unseres hoch geschätzten Phonolab Phonovorverstärkers, über die Schließung von Jelco und die entstehende “Marktlücke” unterhielten, berichtete er über ein kürzliches Hörerlebnis mit dem Groovemaster II Tonarm.

Ehrlich gesagt hatten wir den Hersteller Audio Creative aus den Niederlanden bis dato nicht auf der Pfanne, aber der begeisterte Bericht hat uns angefixt, und der Blick auf die Website des Herstellers, die das besagte Schmuckstück artgerecht inszeniert, verstärkte unser Interesse.

Und da wir ohnehin nach einem Ideal-Partner für Tonabnehmer mit geringer Compliance und insbesondere die zeitlosen SPUs bzw. MPUs von Ortofon waren, war der Arm schnell zum Test – und bei Gefallen für unsere Vorführung – schnell gefallen.

Wow, sieht der Groovemaster gut aus!

Nach drei Wochen traf das gute Stück ein, und schon beim Öffnen der wertigen Verpackung war klar: da hat jemand Hirn, Verstand, Herz und Gespür für Design in die Waagschale gelegt. Visuell und haptisch spielt dieser Tonarm ganz weit oben mit. Und bei allem Respekt für die Jelcos – bis dato. unser Empfehlung für klassisches Design, universale SME-Schnittstelle und sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis – der Groovemaster II legt hier eine ganze Schippe drauf.

Edle Materialien und hochpräzise Fertigung des Groovemaster II Tonarms

Headshell Anschluss SME Standard beim Groovemaster II Tonarm

Der Hersteller legt Wert darauf, dass alle Teile des Groovemaster II in den Niederlanden von Profis gefertigt werden. Hier werkeln modernste CNC Maschinen, um geringste Fertigungstoleranzen zu erzielen. Die Herstellung eines Arms dauert volle zwei Tage, inkl. der umfassenden Tests – allein dieser Fakt belegt, dass der aufgerufene Preis absolut moderat ist.

Das Lagergehäuse des Groovemaster II Tonarms ist aus Edelstahl gefertigt, ebenso wie das wunderschöne, in die Länge gezogene Gegengewicht. Die Lager selbst sind extrem reibungsarme Präzsions-Keramiklager (nach ABEC 7 Spezifikation – wer damit etwas anfangen kann wird es gut finden. Für alle anderen zählt vielleicht dieser Wert: Toleranz = 0,0025 mm).

Das Armrohr besteht aus Titan, das ein ordentliches Gewicht auf die Waage bringt. Titan ist 60 % dichter als Aluminium und insgesamt stabiler und widerstandsfähiger. Auch beim SME-kompatiblen Headshell-Anschluss begnügt sich der Groovemaster II nicht mit dem Standard: der Anschluss ist stabiler gefertigt, um gerade schwere Tonabnehmer wie ein prädestiniertes, schweres SPU bzw. MPU mono absolut ohne Spiel zu befestigen.

Die Innenverkabelung ist standardmäßig (!) in Reinsilber ausgeführt. Das Antiskating erfolgt reibungsfrei via Magnet und ist mittels einer feinen Skale säuberlichst einzustellen. Auch hier muss man den Hut ziehen vor so viel Perfektion.

Den Tonarm-Lift fertigt Audio Creative auch selbst, vom Design her angelehnt an den klassischen Look des Arms in wunderschönem Matt-Finish.

Der Groovemaster II in der Praxis

Flexibilität wird großgeschrieben bei diesem Tonarm. Auch wenn er in die Kategorie “schwer” fällt, lassen sich Tonabnehmer bis maximal 20 µm Nadelnachgiebigkeit betreiben. Demnach ist er auch für ein My Sonic Lab , ein Dynavector Karat (je ca. 10 µm) oder ein Goldring Ethos (in der Praxis ca. 12 bis 15 µm) ein potenzieller Partner. Die optionale Headshell mit SME Anschluss in Ebenholz (mit wahlweise silbernem oder goldenem Bügel) ist für die Montage solcher Kandidaten absolut zu empfehlen – falls noch keine adäquate vorhanden ist.

Prädestiniert für ein SPU / MPU von Ortofon

Aber sind wir ehrlich: vom Gesamterscheinungsbild macht sich eine Tondose von Ortofon am besten am Groovemaster II. Diese Tonabnehmer brauchen, um ihren Charme voll zu entfalten, einen schweren Tonarm. Denn ihre Nadelnachgiebigkeiten von meist um die 8 um sind vergleichsweise niedrig.

Und in der Tat: Wenn der Groovemaster II mit einem Ortofon MPU GM MKII durch eine Monoplatte aus den 60er Jahren groovt, können einem durchaus die Tränen in die Augen schießen. Das ist großes Klangkino und Emotion, wie sie sich anfühlen soll.

Wie hätten ‘S den Groovemaster denn gern?

Auch in Sachen Tonarmlänge und Basis ist der Groovemaster II ein unkomplizierter Zeitgenosse. Es gibt ihn in 9, 10 oder 12 Zoll. Der 10-Zöller passt auch z. B. auf das Laufwerk Feickert Volare und ist ein echtes Upgrade für diesen Dreher. Man hat beim 10- und 12-Zöller nämlich 2 möglichen Pivot-to-spindle-Abstände (also die Entfernung vom Lager zur Plattenteller-Mitte): 240 und 254 mm bzw. 290 und 304,8 mm. Das liegt an der ausgeklügelten Geometrie des Arms.

Tonarmkabel Anschluss Groovemaster II: 5pol. DIN

Höhenverstellung und Azimuth

Den Azimuth sollte man – wenn man die Wahl hat – an einem entsprechend ausgestattetem Headshell einstellen (das Ebony Headshell besitzt selbstverständlich eine entsprechende Einstellschraube). Für einen SPU/MPU-Betrieb gibt es zusätzlich auf der Unterseite des Rohrs eine Schraube, die man lockern kann (behutsam bitte!), sodass sich die Tondose drehen kann. Zum Glück sind die Ortofon SPUs sauber gefertigt und man kommt nicht oft in die Lage, dieses Feintuning vornehmen zu müssen.

Die Höhenverstellung des Arms erfolgt ganz klassisch via Madenschraube an der Basis bzw. dem Mounting Collar bzw. der Verschiebebasis.

Tonarmkabel Anschluss

Beim Anschluss des Tonarmkabels greift man auf den klassischen 5-Pol DIN Anschluss zurück, also auch hier Standard und keine Marotten.

Und natürlich: SPU-A kompatibel

Kompatibel ist eigentlich falsch ausgedrückt beim Groovemaster II. Denn während normalerweise für diese “kompakten” Ortofon Tondosen ein Adapter notwendig ist, um die notwendige Geometrie zu erzielen, bietet Audio Creative hier eine spezielle 12 Zoll Ausführung an, die mit dem gleichen Aufpreis wie die normale 12-Zoll-Variante zu Buche schlägt. Dies unterstreicht, wie perfekt der Groovemaster II auf die verschiedenen Ortofon Tonabnehmer ausgelegt werden kann.

Groovemaster II – ein absoluter Blickfang!

So klingt der Tonarm Groovemaster II von Audio Creative

Bei allem Faible für das Äußere des Arms und seine problemlose Montage – wir sind Klangfetischisten und die Wahrheit liegt im Ohr. Und was für eine! Der Groovemaster II, in unserem Fall die 12-Zoll Version mit wahlweise MPU GM MKII und einem My Sonic Lab Eminence GL) spielt in unserer Wahrnehmung in einer komplett anderen Liga als die vergleichbaren Jelco-Arme (850/950).

Manche führen, manche folgen – der Opener auf der Rammstein-Scheibe “Liebe ist für alle” passt perfekt für den Groovemaster II. Er ist der Fels in der Brandung und lenkt die 30 Gramm schwere Tondose mit einer Souveränität und durch die Rillen, dass es eine wahre Freude ist. Glauben Sie uns: Sie werden ihr SPU mit diesem Arm genießen wie nie zuvor.

Interessant ist, dass die Tondose auch in Sachen Auflösung (da sind sie traditionell etwas beschränkt – wobei wir hier von insgesamt überschaubaren Nuancen reden) am Groovemaster II zulegt. Und das, ohne ihre Stärken aufzugeben. Es klingt einfach wahnsinnig involvierend und emtional. Groovig, musikalisch, mitreißend. Deep Purples Made in Japan (erste Auflage, englische Pressung mit dem My Sonic Lab unter der Headshell): müssen Sie gehört haben!

Das sagen Testmagazine und Foren-Nutzer zum Groovemaster II Tonarm

“Who needs anything more? I mused, a thousand words ago. Such words sometimes come back to bite. As it happens, both versions of the Audio-Creative GrooveMaster II are easy-to-use, good-sounding products, and both offer very high value for the money. Enthusiastically recommended.”

Art Dudley, Stereophile.com, 2018, Zum Testbericht (englisch)

Klanglich ist der GrooveMaster einem TA 210 nochmal um einiges überlegen. Gerade mit einem SPU ist jetzt einfach so wie es sein soll, meine ich. Das ganze klingt viel satter präsenter involvierender, es ist alles da schlichtweg äußerst faszinierend und der Musikalität verschrieben. Ich kann das echt schwer in Worte fassen, da ich beim besten Willen nicht mit so eine Zuwachs gerechnet habe. Jetzt kann ich die Faszination SPU erst so richtig verstehen.”

Aus einem Erfahrungsbericht im Analog Forum, Zum Erfahrungsbericht

Basis Optionen  für den Groovemaster II

Universal Mounting Collar
(+45 EUR)

mit Jelco Bohrungen und 30 mm Loch

Universal Basis Befestigung für den Groovemaster II Tonarm

Sliding Base Verschiebeschlitten (+ 165 EUR)

(für Plattenspieler, die keine Verschiebefunktion wie ein Feickert oder Reed Laufwerk haben)

Verschiebeschlitten: Befestigung für den Groovemaster II Tonarm

Das Groovemaster II Ebony Headshell in 2 Ausführungen

Headshell aus Ebenholz für den Groovemaster II Tonarm

Technische Daten zum Groovemaster Tonarm

9 Zoll Version 10 Zoll Version 12 Zoll Version
Abstand Pivot to Spindle 229 mm 240 oder 254 mm 304,8 oder 290 mm mm
Offset Winkel 22,35 Grad 20,26 Grad 217,11 Grad
Effektive Masse (Armrohr) 22 g 24 g 29 g
Effektive Länge 245,8 mm 269 mm 317,57 mm
Überhang 16,8 mm 15 mm 12,82 mm
Maximale Nadel-Nachgiebigkeit
(Compliance)
20 µm 20 µm 20 µm
Armrohr Material Titan Titan Titan
Tonarm-Basis
  • Universal Mounting Collar + 45 EUR
  • Sliding Base (Verschiebeschlitten à la SME) + 165 EUR
  • Universal Mounting Collar + 45 EUR
  • Sliding Base (Verschiebeschlitten à la SME) + 165 EUR
  • Universal Mounting Collar + 45 EUR
  • Sliding Base (Verschiebeschlitten à la SME) + 165 EUR
Innenverkabelung Silber Silber Silber
Farben
  • Coal Black
  • Silver Grey
  • Coal Black
  • Silver Grey
  • Coal Black
  • Silver Grey

Downloads zum Groovemaster II Tonarm

Beide Dokumente werden beim Kauf natürlich in Printform mitgeliefert.

Dicke Empfehlung: der Groovemaster II ist der Geheimtipp schlechthin

Ehrlich: wir hätten nicht gedacht, dass für ein Preisschild von 1.690 EUR (der 12-Zöller kostet rund 150 EUR mehr) eine derartige Performance möglich ist. Daher erhält der Groovemaster II von Bohne Audio eine dicke Kaufempfehlung. Hören Sie sich den an!

Jetzt Angebot für Groovemaster II Tonarme und Zubehör einholen

Hinweise zum Datenschutz

Ich wünsche folgende Länge*
Ich wünsche folgendes Finish*
Ich wünsche folgende Verkabelung
Ich wünsche folgende Kabellänge
Ich wünsche folgende Basis
Ich wünsche Zusatzprodukte

Mehr Tonarme bei Bohne Audio

Tangentialtonarm Reed 5T: Weltklasse Tonarm bei Bohne Audio

Reed 5T
Tangentialtonarm

14.900 EUR
Für uns der innovativste Tonarm auf dem Markt. Intelligentes System, sensationeller Klang.

Infos und Angebotsanfrage
Reed Muse 1X Tonarm

Tonarm Reed 1X
(10,5 / 12 Zoll)

Ab  2.490 €
High End Tonarm mit innovativem Lagerkonzept

Infos und Angebotsanfrage
Reed Muse 3P High End Tonarm

Tonarm Reed 3P
(in 9,5 / 10,5 / 12 Zoll)

Ab  3.870 €
High End Tonarm in vielen Varianten für Metall-Finish, Holzart und Verkabelung

Infos und Angebotsanfrage

Alle Analog-Empfehlungen in der Übersicht

Übersicht High End Analog-Komponenten