Audio Technica AT-33 SA: High End MC Tonabnehmer mit sensationellem Preis-Leistungs-Verhältnis

Audio Technica AT-33 SA High End Tonabnehmer: Top Preis-Leistungs-Verhältnis

759 € – attraktive Paket mit Tonarmen und Laufwerken möglich

Jetzt Angebot einholen

Das AT-33 SA ist der erste Moving-Coil Tonabnehmer von Audio-Technica mit Shibata-Schliff. Dabei ist die Nadel auf einem konischen Bor-Nadelträger mit doppelter Dämpfung montiert, was zur klanglichen Homogenität beiträgt. Eine weitere Besonderheit des Tonabnehmers ist, dass die Spulen von einer Hülle aus Kunstharz mit Kaliumtitanat umgeben sind, was zu höchster Festigkeit führt und unerwünschte Schwingungen reduziert.

Durchdachte Fertigung: Gehäuse und Schliff des Audio Technica AT-33 SA

Das Gehäuse des AT-33 SA ist aus gegossenem Aluminium und Kunststoffharz gefertigt. Diese Mischung soll Störgeräusche und unerwünschte Resonanzen unterdrücken.

Das können wir im Hörtest bestätigen: auch andere Tonabnehmer mit Shibata Schliff kitzeln Dinge aus der Rille, die man vorher nicht vermutet hätte, aber leider oft noch viel mehr: nämlich Rauschen, Rillengeräusche und Staub. Das Audio Technica AT-33 SA ist dagegen erstaunlich “leise”, die Laufruhe ist ungewöhnlich für diesen Schliff; nein: sie begeistert uns (vorausgesetzt man montiert das System richtig, aber dafür sind wir ja da).

Separate zylindrische Spulen auf dem linken und und rechten Kanal – beste Kanaltrennung beim AT-33 SA

Das AT-33 SA zeichnet sich durch eine perfekte Abbildungsschärfe aus (ohne dabei scharf zu klingen versteht sich …). Zusätzlich haben die beiden Spulen ein invertiertes V-Profil, das die bewegte Masse reduziert und Verzerrungen eliminiert.

Auch das können wir klanglich bestätigen: das AT-33 SA tastet ungemein sauber ab, bis in die Innenrillen. Und bei aller Präzision kommt die Musikalität nicht zu kurz, das ist genau der Spagat, der diesen Shibata Tonabnehmer so besonders macht.

Konstant hohe Fertigungsqualität der Audio Technica Tonabnehmer

Für Audio Technica kann man als Partner getrost die Hand ins Feuer legen – denn die Qualität eigentlich aller Preziosen aus diesem Hause ist konstant hervorragend. Was im Übrigen keinesfalls selbstverständlich ist. Gerade im Hochpreissegment gibt es einige Ausreißer, die mit schief montierten Nadeln und/oder Diamanten jedwede Leistungsrelation vermissen lassen. Bei den von uns getesteten und eingemessenen Tonabnehmern von Audio Technica war noch kein einziges Exemplar dabei, das wir zurücksenden mussten – das hat neben My Sonic Lab noch keiner geschafft 🙂

Audio Technica AT33 SA – so klingt es

Das AT33 SA macht – wie sagt man so schön – alles richtig. Angenehm präsente Mitten, luftige Höhen und mit dem nötigen Punch im Bass. Alles klingt rundum natürlich, nicht zu fett, nicht zu schlank, ungeheuer harmonisch und präzise. Die Abbildungsgenauigkeit ist frappierend, hier schlagen die gemessenen Werte eindeutig in die Praxis durch.

Es macht ungeheuren Spaß, mit diesem Tonabnehmer die Plattensammlung zu erkunden. Ein Faible für eine bestimmte Musikrichtung? Fehlanzeige. Ob Klassik oder Rock – alles präsentiert der japanische MC Tonabnehmer dynamisch, feinsinnig, direkt. Tonal ist der Abnehmer genau in der Mitte zwischen euphonisch und analytisch angesiedelt. Wer von alledem etwas mehr will und einen Ticken mehr in die emotionale Richtung, dem sei das AT ART-9 ans Herz gelegt, dass allerdings auch ein paar hundert Euro mehr kostet.

Sensationelles Preis-Leistungs-Verhältnis

Man kann nur staunen: ein so komplettes Tonabnehmer System für deutlich unter 1.000 Euro ist eine Ausnahmeerscheinung. Und eine mehr als dicke Empfehlung von Bohne Audio.

Test- und Kundenzitate zum Audio Technica AT-33 SA Tonabnehmer

“This cartridge has a wonderful low end, and the Shibata tip can track difficult passages others can’t. Audiophile grade 45 RPM 12” albums can be a challenge for other cartridges, but not this one. When properly aligned for minimal crosstalk, the soundstage is wide open. The bass is well defined and not muddy. Midrange performance is good, and not shrill … Overall, a great cartridge for this price range.”

Kundenbewertung Needle Doctor, Mehr Bewertungen von Kunden

“Das Audio Technica AT 33 SA ist was ganz Feines…  Rein vom Faktor Auflösung und Herauskitzeln von feinen Details kann sich zum Beispiel ein Koetsu Black Gold Line 2 Scheiben abschneiden… und zwar 2 dicke Scheiben!”

Zitat aus dem Analogforum

Technische Daten zum Audio Technica AT-33SA Tonabnehmer

Tonarm Range mittelschwer
Auflagedruck 1,8 bis 2,2 Gramm (wir empfehlen 2,1 bis 2,2)
Abschlusswiderstand  > 100 Ohm, wir empfehlen 180 bis 300 Ohm
Frequenzgang 15–50.000 Hz
Kanaltrennung 1 kHz > 30 dB (wird auch erreicht!)
Ausgangsspannung 0,4 mV @ 5cm/s
Gleichstromwiderstand 2 mal 24 Ohm
Gehäuse Aluminium, rot anodisiert
Nadelnachgiebigkeit / Compliance 10 (100 Hz), entspricht im Vergleich zu den “normalen” Angaben in etwa 15 bis 18 bei 10 Hz, daher für mittelschwere Tonarme von 10 bis 20 Gramm sehr gut geeignet
Vertikaler Tracking Angle 23 Grad
Nadelträger Bor
Schliff Shibata
Spulenkabel und Anschlusspins PCOCC
Gewicht 6,8 g
Zubehör inklusive magnetischer Schraubenzieher, Bürste, zwei Unterlegscheiben, zwei Muttern, 2 x 19 mm Schrauben, ein Plastikschutz, PCOCC Kabel (AT6101)

Jetzt Angebot für Tonabnehmer von Audio Technica einholen

Hinweise zum Datenschutz

Ich wünsche folgendes Modell der AT-33 Serie (MC):
AT-33 SA (MC)AT-33PTG IIAT-33EVAT-33 Mono (MC)
Ich wünsche folgendes Modell der OC9X Serie (MC):
AT-OC9XEBAT-OC9XENAT-OC9XMLAT-OC9XSHAT-OC9XSL
Ich wünsche folgendes Modell der ART Serie (MC)
ART-7ART-9ART-1000
Ich wünsche folgendes Modell der VM Serie (MM):
VM760SLCVM760SHVM740MLVM540MLVM530EN