J.Sikora Analoglaufwerke
mechanisch meisterhaft!

Thorens Subchassis Plattenspieler Modelle TD 1600 und TD 1601 bei Bohne Audio

J.Sikora

Die Anfänge von J.SIKORA´S Analoglaufwerken gehen auf das Jahr 2007 zurück. Der Gründer der Firma ist Janusz Sikora. Sikora´s Plattenspieler sind Einzelanfertigungen, für Musikfans und Audiophile ausgerichtet, die genauso wie wir, nach einer soliden und möglichst neutralen analogen Quelle suchen.

J.Sikora bietet 3 Laufwerke — Initial, Standard und Reference.

Sikora Initial, ab 5.900 € – attraktive Pakete mit Tonarm, Tonabnehmer und/oder Phonovorverstärker möglich, sprechen Sie uns an.

Hier befassen wir uns nun etwas mit dem Initial Max.

Geliefert wird das Initial Max in zwei stabilen Holzkisten, eine für die Basis und eine für das Laufwerk mit allem Zubehör.
Das sehr solide jedoch nicht klobig wirkende Initial Max Laufwerk bringt knapp über einen Zentner auf die Waage.
Das Laufwerk steht mitsamt Basis auf sechs höhenverstellbaren Kegelfüßen, welche mittels Keramikkugeln zusätzlich entkoppelt sind. Die Unterseite der Füße ist mit Gumminoppen versehen, die rutschfest Schwingungen abschwächen. Das eigentliche Laufwerk wird dann, ebenfalls auf drei Kegel-Füßen, auf die Basis gestellt. Es ergibt Sinn, das Laufwerk rechts mit der Basisplatte abschließen zu lassen, um somit auf der linken
Seite Platz für die Steuereinheit zu haben. Die Aluminiumzarge ist um den massiven Lagerblock mehr-
fach ausgefräst, um weiter Schwingungen von den Platten fernzuhalten.

Die Tellerachse besteht aus fein poliertem Edelstahl und beherbergt die Lagerkuhle, worin eine extrem harte Keramikkugel rotiert. Diese findet ihr Gegenüber in der Lagerbuchse des 4,5 Kilogramm schweren Plattentellers aus POM-Edelstahl und Glas.
Aufgrund der Höhe des Lagerblocks hat der Teller reichlich Abstand zur Zarge – er schwebt scheinbar darüber. Das gibt dem Laufwerk eine gewisse Ästhetik.

Angetrieben wird das Initial Max von zwei gegenüberliegenden Motoren, welche beim deutschen Spezialisten Papst bezogen werden.
Die Motoren finden Ihren Platz im massiven Edelstahlgehäusen, welche ebenfalls aus dem Vollen gerfertigt werden.
Durch die gegenüberliegende Anordnung wird das Tellerlager entlastet und die Gleichlaufpräzision erhöht.
Die Anschlusskabel der Motoren finden Ihren Platz in der kompakten Steuerbox (DC Motor Controller) welche Drehzahlvorwahl 33/45 und eine Feinjustage der Einzeldrehzahlen ermöglicht.
Die Steuerbox mit LCD Matrixanzeige ist ebenfalls aus massivem Aluminium gefräst und wirkt wertig.
Der Strom für die Motoren und Steuerung kommt von einem linear geregeltem Netzteil, welches sich in einem abgeschirmten Blechgehäuse befindet.

Auf dem Initial Max können bis zu drei 12 Tonarme ihren Platz finden.

Und hier stellt das Initial Max Laufwerk eine solide Basis, um feinfühlig Unterschiede zwischen einzelnen Tonarm / Abnehmerkonfigurationen herauszuarbeiten.
Ob nun der Sikora eigene KV-12 Tonarm mit z.B. einem Sumiko Blackbird Tonabnehmer, ein Groovemaster 3 Tonarm mit einem Denon DL-103 oder einem Ortofon SPU, einen Reed Tonarm mit entsprechendem Abnehmer, sowie jedwede andere Kombination montiert wird, mit dem Initial Max Laufwerk werden die Unterschiede sofort hörbar.

INITIAL MAX Steuerbox aus dem Vollen gefräst!

Die Steuerbox für die Geschwindigkeitsvorwahl verteilt das Signal an die zwei elegant in Edelstahl verpackten Antriebsmotoren, welche geräuschlos laufen.

Sikora Steuerbox aus dem Vollen gefräst.

KV-12 der 12″ Tonarm von Sikora

Der von Sikora gebaute Tonarm heißt KV-12 und ist als unipivot Tonarm einpunktgelagert und mit Silikonöl gedämpft.
Gewisse Ähnlichkeiten was die mechanische Konstruktion bis hin zum Anti Skating Konzept betrifft zu gewissen Kuzma Produkten sind hier nicht zu leugnen.
Wo Kuzma jedoch ein gerades Metallrohr einsetzt verwendet Sikora ein ausgeschäumtes konische Rohr aus Kevlar.
Das sichert eine sehr hohe Steifigkeit des Tonarmrohres bei gleichzeitig optimiertem Resonanzverhalten.
Die Gesamtmasse mit Headshell liegt mit 13 Gramm bei den geometrischen Abmessungen in einem günstigen Bereich, um bereitwillig mit einer Vielzahl von Tonabnehmern bestückt werden zu können.
Hervorzuheben wäre hier vielleicht noch die Monokristalline Reinsilberverkabelung vom Tonabnehmer bis an die RCA Stecker.

Was diesen Tonarm auszeichnet?

Ganz einfach!

Ruhe und Gelassenheit, die genau richtige Abstimmung aus Haftreibung des Honigflüssigen Silikonöls mit der richtigen Skatingkraft eingestellt wirkt die musikalische Darbietung glaubhaft und solide. Jedwede Form von Nervosität oder Stress sind dem KV-12 völlig fremd. Die Musik fließt mit hoher innerer Ruhe, mit feinsten Verästelungen der Klänge und Transienten. Unterschiede und Präferenzen einzelner Tonabnehmer werden nachvollziehbar dargestellt und herausgearbeitet. Feines Teil.

Sikora KV-12 Tonarm.

Der KV-12 ist auch in komplett schwarz erhältlich.

    Technische Daten:

  • Lagertyp: unipivot
  • Material: Kevlar, Aluminium, Bronze, Gusseisen, Edelstahl
  • Ölgedämpft: Ja
  • Tonarmrohr: Kevlar konisch, ausgeschäumt
  • VTA Verstellung: Ja
  • Azimuth: Ja
  • Gewicht: 890g (+Armboard 140g)
  • VTA Gewicht: 225g
  • Effektive länge: 304,8mm
  • P/S Abstand: 291 mm
  • Effektive Masse: 13g
  • Erhältliche Farben: Kevlar natur (gelb)/ schwarz matt lackiert

 

Thorens TD 1601 Tonarmlift-Automatik Infografik

Sikora Plattengewicht, echt schick!

Der aus Edelstahl gefertigte fein geschlitzte Plattenpuck ist ein echtes Schwergewicht und ein Hingucker allemal.

Das sagen Testmagazine und Experten zum Sikora Laufwerk Initial Max.

Der Vollausbau des kleinsten Laufwerks aus dem Hause Sikora ist schon eine Macht für sich.
Kombiniert mit
dem neuen Tonarm bleiben keine Wünsche mehr offen

LP, 2019, Zum Testbericht

Der Sikora Initial Max ist ein hochwertiges, hervorragend verarbeitetes und durchdacht konstruiertes Masselaufwerk.
Es bringt ganz unter
schiedliche Tonarm-Tonabnehmer-Paarungen mit ihren kompletten Fähigkeiten und spezifischen Charakteristika zur Geltung,
da es sich jeglicher Klang
beeinflussung enthält, dabei immer unerschütterlich seine Runden dreht. Ein sicherer Tipp für den Vinyl-Liebhaber.

hifi & records, 2019, Zum Testbericht

Initial

Initial Max

Standard

Standard Max

Reference

Jetzt Angebot für Sikora Analog-Komponenten einholen

    Angebot über folgendes Sikora Laufwerk:
    InitialInitial MaxStandardStandard MaxReference
    Angebot KV-12 Tonarm:
    KV-12 in schwarzKV-12 in Kevlar natur
    Angebot KV-12 VTA Lifter:
    KV-12 VTA Lift

    Hinweise zum Datenschutz