Linnenberg DAC Telemann2018-09-13T16:08:38+00:00

Linnenberg Telemann DAC: Digital Analog Wandler der Referenzklasse

4.390 Euro

Jetzt Angebot einholen
Linnenberg Telemann DAC: High End Digital Analog Wandler bei Bohne Audio im Angebot

Der Linnenberg DAC ist für uns ein klanglich herausragender Digital-Analog-Wandler der High End Liga. Ein schlichtes Äußeres, kombiniert mit intelligenter Schaltung und hochwertigsten Bauteilen, mit “Profi-Genen” ausgestattet und in Handarbeit in deutschen Landen gefertigt.

Mit diesen Eigenschaften erinnert er uns ein wenig an den Phonolab 1.0 von Audiospecials, zumal seine Außenmaße ebenfalls ähnlich sind. Dass der Linnenberg Telemann DAC trotz seiner kompakten Maße groß aufspielen kann, steht also nicht in Frage.

Herz des Linnenberg Telemann DACs sind vier (!) Sabre Pro Chips von ESS – pro Kanal! Sie arbeiten mit 32 Bit und praktisch artefaktfrei. Der Chip genießt in der Branche einen exzellenten Ruf, weil er digitale Signale weitgehend ohne störende Artefakte liefert. Den Arbeitstakt gibt eine Femtoclock vor, die mit einer maximalen Ungenauigkeit (Jitter) von 0,0000000000001 s arbeitet.

Linnenberg DAC mit 7 Digital-Filtern für den individuellen Geschmack

Ein besonderes Feature sind sieben schaltbare Ausgangsfilter. Drückt man auf der Fernbedienung die Mute-Taste, kann man diese bequem via “Select” durchschalten und den Lieblingsfilter auswählen. Wir arbeiten in der Regel mit Filter 1, 2 und 5 (der noch “analoger” und weicher spielt, manchmal ist das aber schon zu viel).

Der Linnenberg Telemann DAC verarbeteitet PCM Signale bis 352,8 kHz/24 Bit (DXD) und DSD bis DSD512 (8-fach DSD). Diese werden nativ an den Sabre-Chip weitergeleitet, also ohne Upsampling, wie es z. B. die – ebenfalls zurecht hoch angesehenen – DACs von PS Audio tun (aber kommen halt aus Amerika).

Symmetrisch aufgebauter Analogteil

Der Analogteil ist komplett symmetrisch aufgebaut, inkl. Lautstärkeregelung (s. u.). Hinzu kommt ein aufwändiges analoges Linear-Netzteil. Es versorgt mit verschiedenen Sieb- und Stabilisierungsschaltungen alle Bereiche des Wandlers mit saubersten Strömen und Spannungen. Hochfrequente Störstrahlungen, die von Schaltnetzteilen ausgehen können, sind hier kein Thema.

Mehr als ein Wandler: der Linnenberg Telemann als vollwertiger Vorverstärker

Stellt man die Jumper im Gehäuse des Telemanns um, ist aus dem DAC im Nu ein Vorverstärker geworden, der auch eine anloge Quelle über die nun anders geschalteten Cinch-Buchsen entgegennimmt. Dank der hochwertigen analogen Lautstärkeregelung sind die klanglichen Ergebnisse auch hier absolut beeindruckend.

Sehr gut umgesetzte Lautstärkeregelung

Hintergrund ist dabei, dass Chefentwickler Ivo Linnenberg die Lautstärke nicht auf digitaler Ebene regelt (um die Dynamik des Digitalsignals nicht zur reduzieren) und auf ein analoges Poti verzichtet. Stattdessen schaltet er Einzelwiderstände mit dem erforderlichen Spannungsteiler zusammen: das führt zu einem konstanten Widerstand bei weniger Verschleiß.

Das Ganze ist zudem noch voll symmetrisch realisiert. Dieses aufwändige Design ist übrigens auch die Ursache, warum man beim Ändern der Lautstärke – das ist nur über die Fernbedienung möglich – immer ein leises Knacken/Einrasten hört.

Das Wichtigste: der Klang des Linnenberg DAC

Es kommt nicht von ungefähr, dass so durchdachte und konsequent hochwertig aufgebaute Geräte wie der Linnenberg Telemann DAC eine Anlage klanglich auf ein höheres Niveau heben, auch wenn man bereits sehr highendig unterwegs ist.

Der Telemann klingt zunächst einmal sehr ausgewogen und extrem kontrolliert. Er gibt gerade dem Bass eine sagenhafte Kontur und Präzision, gleichzeitig eine gezielte Wucht. Der DAC schafft es, seine ungeheure Auflösungsfähigkeit mit angenehmer Musikalität zu verbinden und damit ein Ziel zu erreichen, nach dem alle DACs streben sollten: am Ende analog zu klingen.

Konkrete Höreindrücke

Während viele D/A Wandler auf Kari Bremnes Album “Norwegian Wood” etwas kalt und harsch zur Sache gehen, zeichnet der Linnenberg Telemann die Stimme der Norwegerin eindringlicher und einen Tick sanfter und zieht den Hörer damit magisch ins Geschehen.

Bei Yellos “Touch” hat es den Anschein, als ob der Linnenberg noch einen Schuss tiefer geht. Grund dafür kann aber auch sein, dass aufgrund seiner Präzision die darüber liegenden Bass-Lagen präziser wiedergegeben werden.

Gerade bei Live-Aufnahmen (Black Sabbath – Live in Birmingham, Led Zeppelin – How the West was won, Harry Belafonte – Live at Carnegie Hall) zieht der Linnenberg Telemann alle Register und positioniert die Musiker exakt auf der Bühne. Er transportiert die Atmosphäre absolut realistisch und macht Gänsehaut.

Technische Daten zum Linnenberg Telemann Digital-Analog-Wandler

Maße (H×B×T) 12 x 17 x 26 cm
Gewicht 3 kg
Eingänge
  • SPDIF (Cinch)
  • AES (XLR)
  • Toslink (optisch)
  • USB (Treiber nötig)
  • Analog Cinch (bei Betrieb als Vorverstärker)
Ausgänge
  • XLR Balanced
  • Cinch
Samplingfrequenzen PCM 44,1, 48, 88,2, 96, 176,4, 192, 352,8 kHz
Samplingfrequenzen DSD 2,8224 MHz, 5,6448 MHz
Bittiefe
  • 32 Bit PCM
  • DSD64/128
  • DSD256/512 (Asio nativ)
Master Clock Jitter Master Clock Jitter: 82 Femtosekunden
Frequenzgang 10 Hz bis 7= KHz (-3 dB)
Verzerrungen < 0.0003 % (10 Hz bis 20 kHz)
Output Impedanz 300 Ohm
Output Level
  • 4V (Cinch)
  • 8V (XLR)
Dynamik Umfang: 138 dB
Stromverbrauch
Stand-by 
< 0,5 Watt
Farben
  • silber
  • schwarz (gegen Aufpreis)
Fernbedienung Inklusive: für Mute, Filterwahl, Lautstärke (Farbe silber)
Garantie 2 Jahre

Filterübersicht zum Linnenberg DAC

Linnenberg Digital-Analog-Wandler Filter 1

Filter 1: Fast roll-off, standard PCM filter with highest stop band rejection

Linnenberg Digital-Analog-Wandler Filter 1

Filter 2: Slow roll-off, linear phase

Linnenberg Digital-Analog-Wandler Filter 4

Filter 3: Fast roll-off, minimum phase

Linnenberg Digital-Analog-Wandler Filter 5

Filter 4: Slow roll-off, minimum phase

Linnenberg Digital-Analog-Wandler Filter 6

Filter 5: Apodizing, fast roll-off, linear phase

Linnenberg Digital-Analog-Wandler Filter 6

Filter 6: Hybrid, fast roll-off, minimum phase

Linnenberg Digital-Analog-Wandler Filter 1

Filter 7: Brick wall filter

Das sagen etablierte Tester zum Linnenberg Telemann DAC

“Technisch wie klanglich agiert der Linnenberg-DAC auf einem Niveau, das nur wenige Geräte erreichen. Er bietet eine Kombination aus tonaler Neutralität und höchster Auflösung, ist grundehrlich und transportiert damit das Maximum an Klangqualität, das die Aufnahme zulässt. In feinen, aber hörbaren Nuancen lässt sich der Klangcharakter durch die Wahl der unterschiedlichen Digitalfilter den eigenen Klangidealen anpassen.”

Testbericht Fairaudio 2018

“Die spartanische Optik des Linnenberg Telemann täuscht: Er ist ein Tausendsassa, der nicht nur alle digitalen Signalformate anstandslos verarbeitet, sondern auch noch hervorragend klingt. Der klare Aufbau und die handwerkliche Qualität des DAC sind beispiellos.”

Testbericht Audio 2018

Jetzt Angebot für den Linnenberg Telemann DAC einholen

Hinweise zum Datenschutz

Ich wünsche folgende Farbe: