Sony VW760ES: die neue Beamer Heimkino-Referenz mit Laserdiode

Mit dem Sony VW760ES ist aus unserer Sicht eine absolute Sensation auf den Markt gekommen. Betrachtet und erlebt man vor allem live die Fähigkeit dieses Geräts und stellt den Kurs von 14.900 EUR gegenüber, darf man ob dieser Preis-/Leistungsrelation bass verblüfft sein. Was hier geboten wird, war bis vor kurzem noch undenkbar.

Tonarm Aquilar von Acoustical Systems im perfekt ausgestatteten Alu-Koffer

Ganz weit vorn: es klingt bizarr, aber man muss diesen Beamer als Schnäppchen bezeichnen …

Der Sony VW760ES ist seinen nativen 4K-Kollegen aus gleichem Hause, das muss man konstatieren, deutlich voraus. Bedeutender ist aber: er steht in direkter Konkurrenz zum 20.000 EUR teureren JVC Z1. Letzterer kann im direkten Vergleich vielleicht mit noch mehr Farbgenauigkeit (z. B. beim für HDR zentralen DCI Messwert), rund 25 % mehr Helligkeit und sicher auch mit der hochwertigeren Linse und dem akkurateren Motor punkten. Wobei der Sony auch hier auf äußerst hohem Niveau mitspielt (professionell kalibriert wie bei uns vorausgesetzt).

Die Farbenpracht der Dschungel- und Flora-Aufnahmen in Planet Erde II erzeugt wahre Gänsehaut. Bei Valerian Stadt der tausend Planeten zeigt der 760ES ein kontrastreiches All mit hellen Lichtern. Die Bilder vom Planeten Mül sind derart farbenfroh, saturiert und exzellent abgestuft, dass man am liebsten gleich Urlaub dort machen möchte. Die unterschiedlichen, meist sehr plastischen Gesichtszüge der verschiedenen Darsteller arbeitet der neue Sony Flagschiff-Beamer auf höchstem Niveau heraus. Der “Marsianer” ist im wahrsten Sinne schön anzusehen: die Landschaften mit dem eindringlichen Karminrot lassen einen glauben, das Ganze ist auf dem Mars gedreht worden, und die Weltraumszenen überzeugen mit sattem Schwarz und ungeheurer Schärfentiefe. So verdammt nah an der Realität: das ist beeindruckend.

Mit dem Urteil zur Farbqualität des VW760ES sind wir nicht alleine, sie wird auch an anderer Stelle gelobt:

“Mit nur leichten Abstrichen in Rot und Grün erreicht der native Farbraum des VPL-VW760 eine sehr gute DCI Abdeckung und ist als quasi als „UHD Premium“ tauglich einzustufen. Die wirklich gute Nachricht dabei: Er erreicht diesen Farbraum völlig ohne lichtmindernden DCI-Filter, behält also seine vollen 1700 bis 1800 kalibrierte Lumen. Gerade in Verbindung mit unserem otpimierten dynamischen HDR-Setup erreicht der 760er eine HDR-Brillanz, wie wir sie sonst nur vom VW5000 her kennen.”

Cine4home, Dezember 2017

Galerie

Einzigartige Dynamik und Schnelligkeit

In den wichtigen Disziplinen wie dem dynamischen Kontrast und dem Schwarzwert ist der Sony seinem o. g. Kontrahenten voraus. Und bei der Schnelligkeit der Signalverarbeitung ist der Sony für uns das Maß aller Dinge. Das ist ein entscheidender Punkt, denn diese enorme Geschwindigkeit (auch im Nicht-Gaming Modus) eröffnet beim Wechsel heller und dunkler Szenen eine neue Dimension des Heimkino-Erlebnisses. Und natürlich harmoniert diese Eigenschaft hervorragend mit unserem Bohne Audio Lautsprecher-Programm, dessen Philosophie unter anderem auf der schnellsten und authentischsten Transienten-Wiedergabe basiert.

Und noch etwas ist beim Sony VW760ES verdammt schnell: im Vergleich zu den vorherigen Kandidaten in unserem Heimkino ist der Sony in wenigen Sekunden betriebsbereit, während wir zuvor locker über eine Minute gewartet haben. Nur ein Randaspekt, aber erwähnenswert.

Es werde Licht, es werde Dunkelheit!

Die hohe Lichtleistung von 2.000 Lumen (kalibriert sagen wir real 1.800 Lumen) liefert auch bei Beleuchtung strahlende Bilder. Man muss also nicht beim nachmittäglichen Bundesliga-Schauen alle Schotten dicht machen, um Spaß zu haben. Der Effekt wird mit einer auf Kontrast getrimmten Leinwand wie der von uns empfohlenen Elite Screen Cinegrey 5-D noch gesteigert. Die Laserlichtausgabe wird dynamisch je nach Inhalt der Szene angepasst (im Menü regelbar), sodass sowohl tiefe Schwarztöne als auch lebendige Farben erreicht werden.

Beispiele gefällig?

Gerade die Kontrast-Abstufungen bei dunklen Szenen überzeugen vollends: bei Mel Gibsons Hacksaw Ridge gibt es viele Szenen in der Dunkelheit des Schlachtfeldes. Die Äste, Erdwälle und Menschen sind nicht nur schwarze Silhouetten, sondern wahrhaft lebendig und mit tiefstem Schwarz akzentuiert. Beim finalen Black Sabbath Konzert in Birmingham (The End) machen Ozzy zum echten “Prince of Darkness” und nicht zu einer grauen Eminenz. Die Bühnenlicht-Einstreuungen, die dunkel geschminkten Augen des Protagonisten und natürlich der Sound der altbekannten Klassiker versetzen mitten in dieses Event. Das soll das letzte Konzert gewesen sein!? Man möchte es nicht glauben ..

Aber zurück zur Laserdiode des Sony: diese ist sehr effizient, praktisch wartungsfrei und ausfallsicher. Sie läuft 20.000 Stunden (zum Vergleich: klassische Lampen laufen nur ca. 5.000 bis 6.000 Stunden), die über die Sony Garantie (5 Jahre erhalten Sie auf Wunsch bei Bohne Audio) abgedeckt sind. Und die Helligkeit bleibt, im Gegensatz zum  schrittweisen Helligkeitsverlust von klassischen Lampen. Dass die Betriebskosten angesichts dieser Fakten niedriger sind, liegt auf der Hand, denn ein Lampenwechsel bei den klassischen Projektoren kann ins Geld gehen.

Sony 4K Beamer Aktion: Blu-ray Player UBP X1000ES gratis beim Kauf von VW-260ES, VW360ES oder VW-550ES

Und es sei Ruhe!

Sony ist generell mit den angegebenen dB-Werten für die Betriebslautstärke seiner Beamer konservativ unterwegs. Im direkten Vergleich sind die Geräte, und allen voran der VW760ES, äußerst leise, offiziell sind es 24 dB. Entspricht bei den Datenblättern von Konkurrenten dann umgerechnet 20 bis 22 dB – aus unserer Erfahrung. Unser “Liebling” saugt die Luft von hinten an und gibt sie nach vorne ab. Toller Nebeneffekt: man kann das Gerät auch 2 cm von der Rückwand platzieren und damit wunderbar in den Raum integrieren (der Stromanschluss ist nach innen versetzt angebracht, die anderen Anschlüsse seitlich). Die Lautstärke ändert sich – auch hier ist der Beamer sehr dynamisch 🙂 – je nach Leistungsbedarf, was aber aufgrund des wie erwähnt äußerst niedrigen Geräuschpegels nicht störend ist.

Beste Rechen-Power und Kompatibilitätsstandard

Der HDMI Chipsatz des VW760ES unterstützt die volle Bandbreite von 18 Gbit pro Sekunde sowie hohe Farbauflösungen bei 60-Hz-Signalen. Dazu bietet der Beamer eine Zwischenbild-Berechnung (Motionflow) für 4K Inhalte (das haben die kleineren Sony Modelle nicht zu bieten). Aber auch im True Cinema Modus mit echten 24p, bei dem Motionflow ausgeschaltet ist, ist das Verhalten bei Kameraschwenks im absolut grünen Bereich. Beide HDMI-Eingänge sind kompatibel zu HDCP 2.2, damit empfangsbereit für alle Arten von verschlüsselten Inhalten und zukunftssicher.

4K gut und recht – aber was passiert mit der gängigen “Software” in HD?

4K und HDR sind absolut faszinierende technologische Standards. Aber machen wir uns nichts vor: aktuell ist das Angebot GUTER Filme in 4K sehr begrenzt. Zum Vorführen sind viele der Streifen klasse, aber inhaltlich vom Hocker reißen uns nur wenige. Deshalb ist für uns ein entscheidendes Kriterium, in welcher Qualität ein Beamer HD-Signale in 4K hochrechnet. Diese Interpolation (irgendwo müssen die zusätzlichen Pixel ja herkommen) lösen unterschiedliche Hersteller auf unterschiedliche Weise.

Sony benutzt zum Beispiel den Chip X-Reality PRO, die schärfefördernde Einstellung dazu heißt “Reality Creation”. Sony hat in seinen Labors viele 4K-Bilder herunter- und wieder hochskaliert. Die Art, wie sich die Bilder bei diesem Prozess verändern, hat Sony in eine umfassende Datenbank eingespeist, sodass ein stetiger Lernprozess stattfindet und in die Funktion einfließt. Wie auch immer – für uns zählt vor allem das Ergebnis. Und Fakt ist, dass mit allen 4K-Beamern von Sony und im Speziellen mit dem VW760ES das Filmerlebnis in HD signifikant gesteigert wird. Bei jedem Streifen ist die Verbesserung der Qualität deutlich sichtbar. Abgesehen davon: von der Lichtleistung, der Farbechtheit, dem Kontrastfähigkeit und dem Schwarzwert profitieren ohnehin alle eingelegten Filme und Konzertvideos.

Fazit: macht süchtig.

Man möchte gar nicht mehr aufhören, mit dem Sony VPL-VW760ES Filme zu genießen. In der ersten Woche nach der Installation in unserem Schauraum waren wir total übernächtigt, weil wir immer wieder die Lade unseres Sony UHD-Players 1000ES öffneten und nachlegten. Wir können allen ambitionierten Heimkino-Betreibern mit Leinwandgrößen über 2,50 Metern und entsprechendem Sitzabstand (wir empfehlen maximal Faktor 2,5 bezogen auf die Leinwandhöhe) dieses Maßstäbe setzende Gerät nur wärmstens ans Herz legen. Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich. Unser Showroom bei Augsburg steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Bei weniger Budget und kleineren Leinwänden empfehlen wir Ihnen den Sony VPL-VW260ES als Einstieg in die 4K-Spitzenklasse.

Und zu guter Letzt noch der wichtige Hinweis: Bohne Audio verkauft Ihnen nicht nur wertigste Heimkino-Komponenten, wir beraten Sie ganzheitlich in Sachen Raum- und Akustikoptimierung sowie Audio-Setup und übernehmen auf Wunsch die individuelle Ausgestaltung Ihres künftigen Film- und Musik-Mekkas. Denn eines ist klar: was an Bildqualität durch dieses Highlight-Gerät vorgelegt wird, muss die Soundanlage perfekt wiedergeben können. Und darin liegt wiederum unsere eigene Kernkompetenz.

Jetzt Angebot für den Sony VPL-VW760ES bei Bohne Audio einholen:

Hinweise zum Datenschutz

Ich wünsche Zubehör / Zusatzoptionen

Unseren aktiven Standlautsprecher BB-12, BB-15 und BB-18

BB-12

Ultra High End für jedes Wohnzimmer; die BB-12 klingt deutlich größer als sie ist.

Jetzt entdecken

BB-15

Bombastische Performance mit 38 cm Woofer; für größere Wohnzimmer und Hörräume.

Jetzt entdecken
test2

BB-18

Das ultimative Aktivsystem mit 46 cm Woofer für höchste HiFi Ansprüche.

Jetzt entdecken
2018-05-25T15:23:22+00:004. März 2018|Gerätschaften, Heimkino, Meinung|